Gedanken zum Doktortitel

Gute Mühlen mahlen langsam

 

Wer es noch nicht kennt, dem empfehle ich ein paar Blicke drüben bei DePlagio reinzuwerfen. Eine Reihe Wissenschaftler haben das Blog ins Leben gerufen, um über Plagiate in wissenschaftlichen Arbeiten zu diskutieren. Es geht dort nicht um bloße Auflistung gefundener Textstellen, wie z.B. bei VroniPlag; der Sprachwissenschaftler Anatol Stefanowitsch und seine Mitblogger stellen das Thema im gesellschaftlichen Kontext dar. Essoll eine offene Diskussionsein, sine ira et studio, aber mit Leidenschaft.

Ach ja, ich durfte heute einen Gastbeitrag erstellen, in dem ein wenig Geschichte vorkommt [aber nur ganz vorsichtig] und eine praktische Begriffsdefinition: Wozu brauchen wir den Terminus ‘Doktor’ eigentlich.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *