Liebe Hundehalter,

ich weiss, ich weiss: Ihr habt es schwer. Die Steuer. Die ängstlichen Passanten. Im ÖPNV schief angesehen werden. Die Kosten für das Futter. Die Nachbarn mit dem plärrenden Baby, die sich aber sofort über das kleine Gebelle beschweren. Jeden Tag, bei jedem Wetter ein paar Mal raus gehen.

A propos raus gehen …

Ich komme beinahe jeden Tag an einem Baum in der Reichsbahnstrasse vorbei. Seit einigen Wochensehe ich dort etwas … Irritierendes:

Volle Hundekottüten sammeln sich am Baum

Diese schwarzen Tüten, die Lachstadts Stadtreinigung euch gratis zur Verfügung stellt, sind – da habt ihr Recht – gedacht, die stinkenden Abwürfe verdauten Essens eurer Hundchen halbwegs sauber zu entsorgen. Aber doch nicht einfach auf der Strasse! Die Dinger gehören, ordentlich zugeknotet und heil, in Mülleimer.

Am Wegesrand liegen gelassen, gärt der Inhalt einige Tage, bis der Beutel reisst, den übel riechenden Inhalt fröhlich frei gibt. Und die Tütenreste selbst fliegen ewig überall rum.

So sehen bsplw. öffentliche Mülleimer aus, in die ihr den Dreck werfen dürft:

Open for Dirty Business

Oder so:

140522 - D200 Mülleimer 209787

Oder so:

Politics

Und auch so [gleich vorne, Ecke Reichsbahnstrasse/Kieler Strasse, nur 100 Meter vom Baum oben entfernt]:

Rubbish for election

Also, ab jetzt die Kacke schön verpacken, den Beutel ein paar Meter weiter tragen und in den Mülleimer damit.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *