Twitter-Quickie

Gestern kam es zu einem Twitter-Thread, in dem das typische Diskussionsmuster auf Twitter – aber nicht nur dort – auf die Schippe genommen wurde. Statt spezifischer Inhalte posteten wir nur die formale Beschreibung. Das war gänzlich unabgesprochen, und entwickelte sich einfach so aus dem Anstoss, den Anatol Stefanowitsch mit seinem Tweet gab. Der Wissenschaftsjournalist Lars Fischer sammelte alle ein und veröffentlichte sie als Storify. Und das sollte sich jeder ankucken – Anfänger, um zu erfahren, wie Twitter funktioniert, Profis, um zu erkennen, wie Twitter nicht funktioniert, alle, um etwas zu lachen zu haben.

[Edit Mai 2018: Storify ist tot. Es wurde von seinem Leid erlöst. Damit ist dieser Beitrag leider nicht mehr wirklich verständlich. Er bleibt trotzdem stehen, mit Links. Aus Gründen.]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *