Lightroom CC/6 und ATI Radeon: Crash

Heute gab es für meine Radeon HD 6800 ein Treiber-Update. Da warte ich schon eine Weile drauf, da z.B. die Grafikbeschleunigung Lightrooms bisher nicht funktionierte, da der Treiber zu alt war. Über eine verbeserte Leistung freut man sich immer.

Vergessen Sie es.

Irgendwann im Laufe des Tages öffnete ich LR, um bei ein paar Bildern Korrekturen vorzunehmen. Das ging ein Foto weit gut, beim Wechsel zum nächsten gabe es ‘Keine Rückmeldung’, der Bildschirm nebelte ab, LR war gecrasht.

Die Lösung

Es liegt an der Grafikbeschleunigung; schalten Sie die ab und LR läuft wieder. Gehen Sie gleich nach dem Start des Programms in die Voreinstellungen -> Leistung und nehmen Sie den Haken weg, speichern. Von jetzt ab sollte alles sauber laufen.

Crasht Lightroom bereits beim Versuch, in die Voreinstellungen zu kommen, müssen Sie wohl oder übel die Voreinstellungsdatei bearbeiten, z.B. durch Umbennen – wenn LR nicht läuft! -, so dass beim nächsten Start eine neue angelegt wird. Oder Sie trauen sich mit einem Texteditor direkt in der Datei die entsprechende Einstellung zu ändern. Wie das geht, schildert die Antwort bei Stackexchange.

Notes:
1. Bevor Lightroom CC/6 auf den Markt kam, wurden überhaupt nur Karten mit NVIDIA-Chips unterstützt.
Bevor Lightroom CC/6 auf den Markt kam, wurden überhaupt nur Karten mit NVIDIA-Chips unterstützt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *