Con Text

Nicht schon wieder E-Books

Mein Beitrag zur wieder einmal aufgeflammten Debatte, ob E-Books überhaupt Kultur sein dürfen: Lesen Sie doch wie Sie wollen! Bei Con Text habe ich das ein wenig weiter ausgeführt – mit Bildern!

Aufklärung tut Not

Als Follow-up zum einfachen Vorschlag letzte Woche, gibt es jetzt ein wenig Hintergrund zu Jonathan Swift, Robert Walpole, dem ersten Neoliberalen, sowie Satire und wie die mit Diogenes zusammenhängt. Bei Con Text.

Ein Vorschlag, Armut zu überwinden

Zum Nikolaus habe ich einen Gastautoren dazu überreden können, für Con Text einen Beitrag zur angewandten Gesellschaftsphilosophie zu schreiben. Mein Dank geht an den Soziologen Jonathan Gschwindtner, der sich in seinen Untersuchungen mit der Gerechtigkeitslücke in illiberalen Systemen beschäftigt. Mehr dazu bei Con Text.

Kriminell überwacht

Die Literatur hat die Totalüberwachung schon lange akzeptiert. Sie ist dort kein Hirngespinst, sie ist kein Schreckgespenst, sie ist unwidersprochener Alltag. Mehr zur übergreifenden, allgemeinen Überwachung aller Menschen gibt es bei Con Text.

Shakespeares Sexwitze

Sie kennen Shakespeare nur getragen und edel gespielt? Der Inbegriff anspruchsvoller Kultiviertheit? Dann schauen Sie mal bei Con Text, was David und Ben Crystal uns dazu erzählen.

Aside

Nach vielen Jahren habe ich mir mal wieder Manfred Schmidts Nach-1945-Werke vorgenommen. Bekannt ist Schmidt für seine Comicstrips um den Superdetektiv Nick Knatterton. Als Parodie auf Superheldencomics und Groschenheftchen gedacht, entwickelten sie sich schnell zum satirischen Kommentar auf die Tagespolitik. Mehr zu lesen und ein Bilder zum Ankucken gibt es bei Con Text.

Spass am Sonntag

Ich habe bei Con Text Unterhaltung für den Sonntagnachmittag veröffentlicht. Ein wenig Inneneinrichtung, etwas Gerechtigkeit, ein paar Fehler und den Trailer zum neuesten Hayao-Miyazaki-Film, der wieder ein Meisterwerk zu sein scheint.

Ein wenig genauer bitte

George Orwell in Politics and the English Language, 1946: The word Fascism has now no meaning except in so far as it signifies ‘something not desirable’. The words democracy, socialism, freedom, patriotic, realistic, justice have each of them several different meanings which cannot be reconciled with one another. In the case of a word like…

Filmwerkzeug Gruppenerlebnis

Wir mögen aber auch ungern dumm und alleine dastehen, beugen uns also einem nichtintentionalen Zwang der Gruppe. Das hilft auch, in die richtige Stimmung zu kommen, um einen Film oder ein Theaterstück genießen zu können. Aus diesen Beobachtungen  heraus, haben US amerikanische Sitcom-Hersteller den laugh track erfunden. Ausführlicher über die Frage, wie das Gruppenerlebnis Teil…