Wie ich lernte, wieder zu lesen

… als ich den Kindle kaufte, ging es mir zuallererst um all die Klassiker, die man entweder verpasst hatte zu lesen oder die man gerne wieder lesen möchte, nur dass einem die Druckwerke über die Jahre abhanden gekommen waren. Ein gewisser Vollständigkeitsmasochismus schwang auch mit. Shakespeare, Homer, Mark Twain, Karl Kraus und viele mehr sammelten sich in den letzten Wochen im Speicher des elektronischen Lesegeräts. Und hier geht es zum Artikel bei apropos Garnix.

Denn manchmal schreibe ich auch für andere.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *