Blaunazis überall

Am 6. November 1932 wählten 66,9% nicht NSDAP [die Partei hatte da auch noch einen Stimmenverlust hinzunehmen].
Am 5. März 1933 wählten immerhin noch 56,1% nicht NSDAP.
 
Kommt mir nicht mit dieser lächerlichen Weisswaschung, es hätten doch 87% gegen die AfD gestimmt. Das ist weder formal noch inhaltlich haltbar. Praktisch hat es gar keine Auswirkungen.
 
Viel wichtiger ist, dass heute nicht jeder Arsch per Weisung Kanzler werden und das GG aufheben kann.
 
Allerdings werden sich die Rassisten draussen noch ungenierter benehmen. Noch gefährlicher werden. Denn 13% reichen denen, s.o., sich legitimiert zu fühlen. Und die anderen Parteien? Die werden weiter nach rechts rücken, wie einige es schon im BTW17-Wahlkampf getan haben. Sie greifen Forderungen der AfD auf, kleiden sie in bessere Rhetorik und tun so, als wäre das ganz normale, bürgerliche Politik.chte

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *