In diesem Beitrag findet sich ein Haufen Scheisse

Sie finden sogar mehrere. Und dabei hat dieser Beitrag überhaupt nichts mit Matussek oder Sarrazin zu tun. Es geht um Hundehaufen und Hundebesitzer.Im Kleingarten: Ein Mülleimer mit Hinweisschild, dass Hundebesitzer die Haufen ihrer Vierbeiner bitte hier hinein entsorgen mögen.

Sie Hamburger Stadtreinigung bietet jedem kostenlose Gassibeutel an. In grösseren öffentlichen Grünanlagen – Parks – hängen die Mitarbeiter der Stadtreinigung grössere Mengen dieser Beutel an zentralen Orten, wie z.B. in den Zugängen, auf. Jeder, auch Hundebesitzer, darf sich bedienen. Viele Grundstücksbesitzer und Kleingärtengemeinschaften besorgen sich regelmässig Beutel und hängen sie prominent auf, damit die bei ihnen spazieren geführten Hundeherrchen und -frauchen die Stoffwechselreste ihrer Vierbeiner sauber verpacken, den Beutel dann zugebunden in die nächstliegenden Mülleimer der Stadt werfen.

Ein Grundstücksbesitzer möchte keine Hundehaufen unter seiner Hecke, also hängt er Gassibeutel auf.

Ich wohne recht schön im Grünen. Man mag es kaum glauben, sieht man die breiten Hauptstrassen, die BAB 7, die grossen Gewerbegebiete hier in der Gegend. Neben dem Altonaer Volkspark und dem Niendorfer Gehege sind es direkt vor der Haustür vor allem einige Kleingartenareale, die einen Einkaufsgang recht angenehm machen. Wären da nicht die Tretminen, die in unregelmässigen Abständen verteilt über Länge und Breite des Weges auf unschuldige Fussgänger und saubere Schuhe warten.Hinterlassenschaft eines Hundes

In der regnerischen Jahreszeit hilft es uns leider gar nichts, wenn die lieben Vierbeiner von ihren Besitzern an den Rand zu den Hecken der Parzellen gedrängt werden, sind die Wege hier leider in der Mitte tiefer als an den Rändern. Sie sind umgekehrt geformt wie Strassen, nicht absichtlich, das ergibt sich durch die Nutzung so. Doch auch ausserhalb der Regenzeit, gerade zu Beginn und zum Ende der Gartensaison, nützt der seitliche Abtritt wenig, da Kleingartenbesitzer Scheisshaufen unter ihren Hecken nicht mögen. Sie rechen sich – sie benutzen einen Rechen, um den Dreck von unter den Hecken quer über den Weg zu verteilen. Soll ja jeder was von haben.

Eine gewisse Wut der Parzelleninhaber kann ich sogar nachvollziehen, hängen doch Gassibeutel vorn am Eingang zum Kleingarten. Auf diesen Beuteln findet der gebildete Hundehalter sogar eine Anleitung, wie die Beutel gehandhabt werden sollen:Auch dieser Kleingarten hängt vorbildlich Gassibeutel aus

  1. Beutel wie einen Handschuh anziehen
  2. Hundehaufen greifen
  3. Beutel über Häufchen stülpen und aufnehmen
  4. Beutel verknoten
  5. Beutel in Mülleimer werfen

Liegen gelassene, volle Gassibeutel reißen mit der ZeitDas ist nicht so schwierig. Sollte man meinen. Aber unsere gewieften Hundeführer schaffen es nicht. Ich weiss nicht, ob sie so dämlich sind, auch mal ohne übergezogenen Beutel in den Dreck zu greifen, aber alle anderen Punkte der Anleitung können sie geschickt reissen:

 

 

 

  • sie benutzen sie gar nicht
  • sie verknoten nicht
  • sie tragen die Beutel nicht mit zum Mülleimer, sondern lassen sie liegen.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich jemand ein Lebewesen zu Hege und Pflege und Gesellschaft anschafft, wenn man dann Ekel vor dessen Stoffwechsel und damit der Existenz hat. Wenn es Sie anekelt, die Scheisse ihrer süssen, kleinen Beisshemmungen zu entfernen, schaffen Sie sich keinen Hund an! Kaufen Sie sich eine klassische Babypuppe mit Spracheinsatz ‘Mama – Papa – kuscheln’.

Es wären auch fast ein Dutzend kleine Schritte zum Gassibeutel-Mülleimer mit Schild gewesen.

  1 comment for “In diesem Beitrag findet sich ein Haufen Scheisse

  1. 2019/01/21 at 13:11

    Es ist sogar noch viel schlimmer. Einfach mal die Leute fragen, die im Frühjahr freiwillig den Landschaftsputz machen. Seit einigen Jahren klauben sie haufenweise Hundekotbeutel aus Knicks und Grünanlagen, weil die Hundehalter zu faul sind, sie zum nächsten Mülleimer zu tragen. Besonders oft liegen die ekligen Beutel unter Brücken. Dann lieber naturbelassene Kacke, die vergeht wenigstens irgendwann.

Leave a Reply

Your e-mail address will not be published. Required fields are marked *