Geteiltes Bild

Entweder teilen sich unsere Qualitätsmedien eine Bildredaktion – wie bei den Nachrichten ist es dann vermutlich die der DPA – oder die zuständigen Bildredakteure ihren Geschmack.

140501 SPON

140501 ZEIT

140501 SZ

Immerhin hat man bei der ZEIT noch ein wenig Hand angelegt, um das Bild heller zu machen, sommerlicher, knackiger. Außerdem – und das könnten die anderen auch übernehmen! – wurde eine sinnvolle Bildunterschrift dazu gegeben, vermutlich aus den gelieferten Metadaten, wie es sich gehört.

Selbstverständlich ist das kein Indiz für die Gleichschaltung unseres Journalismus. Es dürfte eher Bequemlichkeit sein, man lässt sich das Material automatisch anliefern und per Algorithmus automatisch einsetzen. Warum Gedanken machen. Läuft, sieht gut aus. Gut, bei den Bebilderungen von Artikeln geht es manchmal schief, da werden dann peinliche Pannen produziert, die nach Meldung durch BILDblog aber schnell korrigiert werden können. Eigene kompetente Mitarbeiter braucht man gar nicht.

So kann Schwarmarbeit auch aussehen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *