Film

Kennen Sie den?

Adventures of Zatoichi

Wenn Sie mehr dazu wissen wollen und ein wenig Name Dropping aus der [japanischen] Filmgeschichte ertragen, lesen Sie weiter bei Con Text.

Filmwerkzeug Gruppenerlebnis

Wir mögen aber auch ungern dumm und alleine dastehen, beugen uns also einem nichtintentionalen Zwang der Gruppe. Das hilft auch, in die richtige Stimmung zu kommen, um einen Film oder ein Theaterstück genießen zu können. Aus diesen Beobachtungen  heraus, haben US amerikanische Sitcom-Hersteller den laugh track erfunden. Ausführlicher über die Frage, wie das Gruppenerlebnis Teil…

High Definition abgewürgt

Die Telekom will ihren Netzausbau also aus der Drosselung angeblicher Aus-Nutzer finanzieren, statt auf zweistellige Rendite zugunsten von Investitionen zu verzichten. OK, kann ich verstehen. auch wenn ich glücklicherweise keine Telekom-Aktien gekauft habe und daher weder von Dividenden noch Aktienwertsteigerungen etwas habe. Im Moment kommt meine Breitbandverbindung auch nicht von der Telekom. Über reale Kosten…

Die Zombicalypse läuft

Der moderne Zombie, Mischung aus Wiedergänger und Besessenem, wie er von George Romero Ende der 1960er erfunden wird, ist im Grunde die bürgerliche, die Arbeiterversion des Vampirs. Mehr über Untote lesen Sie bei Con Text.

Des Werkes Schicksal

Eigentlich dürfte Nosferatu nicht mehr existieren. Plot und Figuren stammen zum größten Teil aus einem Roman von Bram Stoker, Dracula. Die Namen wurden geändert, die Intentionen, die Symbolik, Teile der Geschichte. Der erzählerische Stil ist natürlich völlig anders. Bram Stokers Witwe klagte wegen Verletzung des Urheberrechts, gewann und der Film musste zerstört werden. Mehr zu…

Metropolis Mutter

Ein Vorwurf, den man auch in der rekonstruierten 150-Minuten-Fassung von Metropolis dem Skript nicht machen kann, ist Konsistenz. Thea von Harbou und Fritz Lang waren weder politisch noch analytisch begabt. Er war ausschließlich an der visuellen Kunst interessiert, sie schrieb naiven Sozialpolitikkitsch. Christliche Symbolik mischt sich mit buddhistischen Ideen, vager germanischer Mystik, Sozialromantik … Mehr…

Alles irgendwie fiktiv

… keine wissenschaftliche Dokumentation, eben so wenig wie ein Hornblower-, Flashman- oder Sharpe-Roman als historische Reportage durchgehen kann. Allen ist gemeinsam, dass sie eine Fiktion über Fakten stülpen und einer Dramaturgie folgen. Die Autoren nehmen sich mal mehr mal weniger Freiheiten mit realen Personen, Institutionen und Ereignissen heraus. Es spricht nichts dagegen, auch Physik, Chemie…

Zur Sache, Filmchen!

Man soll ja auch nicht alles so ernst nehmen. Während ich also an einigen tiefer gehenden Betrachtungen über Meinungsfreiheit, Neurotheologie und Ideentheorie arbeite, schiebe ich schnell ein wenig Spass ein. @Cohnina dachte aus unerfindlichen Gründen, es sei eine gute Idee, von mir eine Top-Ten-Filme-Liste zu sehen. Sie wissen schon, eine dieser völlig überflüssigen Auflistungen der…

Review: Harry Potter and the Deathly Hallows, Part 1

This is a first impression review I wrote up a just the day after having watched the film in the theatre. Originally I published it as a note on Facebook, and since I made mostly minor changes to it, anybody having read the original can move on. I have been to the cinema for another…