Tag Archive for Totalüberwachung

Alles sicher, oder was?

Weg geworfener Einmalhandschuh zeigt uns den MittelfingerMittelfinger

Es wäre schon viel gewonnen, wenn nicht dauernd der Eindruck erweckt würde, Digital oder Internet wären inhärent sicherer als offline. Dann würden Menschen nicht jedesmal überrascht, erschrocken oder empört, wenn eine Lücke bekannt oder sogar ausgenutzt wird. Es gäbe dann hinterher auch nicht diesen sinnfreien Diskussionen, was man den nun machen sollte und was besser lassen.…

Position: verzogen

Ich habe doch nichts zu verbergen! Es gibt immer noch genug Menschen, die meinen, sie hätten nichts zu verbergen. Überhaupt, nur die Bösen™ müssten Angst vor Ausspähung an sich ganz harmloser Daten haben. Die Prämisse dafür ist selbstverständlich, dass die aufgezeichneten und ausgespähten Daten auch korrekt sind. Ich habe das in den letzten Tagen mit…

Kriminell überwacht

Die Literatur hat die Totalüberwachung schon lange akzeptiert. Sie ist dort kein Hirngespinst, sie ist kein Schreckgespenst, sie ist unwidersprochener Alltag. Mehr zur übergreifenden, allgemeinen Überwachung aller Menschen gibt es bei Con Text.

Alles für die Dackel! Alles für die Katz?

So lange die Mehrheit der Menschen mehr Angst vor einem Schwarzen-Schwan-Ereignis hat, als vor Dauerüberwachung und Umkehrung der Unschuldsvermutung durch Regierungen, wird sich kaum ein nennenswerter Widerstand aufbauen. Lieber werden Privatunternehmen – die durchaus auch Schindluder mit unseren Daten treiben – angefeindet, weil die uns zielgerichtete Werbung präsentieren wollen. Vor allem, wenn diese Unternehmen im Kern…

Es gibt keine Anständigen

Die US-amerikanischen Nachrichtendienste horchen uns aus, die britischen sehen uns zu, sicherlich beschäftigen sich auch chinesische, russische, israelische Sicherheitsbehörden mit uns. Mit uns. Das ist ganz wichtig. Bisher haben wir nur Informationen über Dienste befreundeter Länder – USA, UK, Frankreich – und unsere eigenen Jungs und Mädels in Pullach, aber wir können sicher sein, dass…

Heimliche Überwachung von Staatsbürgern

The severe dangers from allowing the government to engage in surveillance of [citizen]s’ communications with no oversight ought to be self-evident. That government leaders will abuse unchecked powers is the most basic premise of our country since its founding, and independently, the dangers are obvious. So beginnt einer der unzähligen Kommentare zur Überwachung der Telekommunikation…